Mobilität während Werkstattaufenthalt

Für uns und unseren Pannendienst eine alltägliche Situation – ein Anruf von einer Kundin kommt rein, mit der Meldung, dass sie in Fribourg durch eine Panne feststeckt.

Einer unserer Pannenhelfer kontaktiert die Kundin und macht sich auf den Weg. Vor Ort wird festgestellt, dass das Fahrzeug ein Problem mit dem Motor hat und nicht mehr weiterfahren kann. Das Fahrzeug wird zu uns in die Garage zur Reparatur verladen. 
Da die Analyse und die Reparatur jedoch länger dauern wird, muss eine Mobilitätslösung für die Kundin her.

Unser Elektrofahrrad können wir der Kundin nicht anbieten, da sie ihr Kleinkind dabei hat. Hol- und Bringservice dient der Kundin nicht, da sie bei den Schwiegereltern noch etwas abholen muss, Einkäufe für den Kindergeburtstag tätigen und das Fest vorbereiten. Somit können wir nur mit einem Ersatzwagen aushelfen.

Die Mobilität der Kundin konnten wir gewährleisten und sie war glücklich, dass der Kindergeburtstag trotz Fahrzeugpanne stattfinden konnte.